Seite 1 von 1

???

BeitragVerfasst: Samstag 23. Januar 2010, 16:48
von Firefish
Guten Tag !

ich interessiere mich für das Flow Thema. Gleichzeitig macht es mir einwenig Angst. Stellenweise klingt es wie bei einer <- entschuldigen Sie den Ausdruck-> Sekte!
Intresse geweckt hat Ihr Forum daher, weil ich glaube nicht mehr weit weg zu sein von einem "starken Erschöpftsein" oder einem Burn out ( obwohl ich mich noch nicht darin sehe, wenn ich an betroffene Kollegen von mir denke).
jedenfalls scheint Flow bei anderen "angekommen" zu sein.
Doch manche Stellen in Ihrer Beschreibung klingen recht "Kopfwäscherisch" ;O)
Naja, ich werd´Ihre Seiten mal einwenig verfolgen und dann wird man ja sehen ......
liebe Grüße jedenfalls, F.

Re: ???

BeitragVerfasst: Sonntag 24. Januar 2010, 21:02
von Falk
Tja, was soll ich auf solch einen Kommentar antworten!? Was ich sagen kann, die meisten Menschen, die bei uns eine Kur machen, finden einen kraftvollen Ansatz, um die Leidensmuster, die innerlich dem Burnout und verwandten Störungen zugrunde liegen, nachhaltig aufzulösen. Dieser Anspruch steht im Zentrum der Flow Kur. Die Therapie beinhaltet weder ein dogmatisches Glaubenssystem noch ein Regelwerk. Obwohl uns viele spirituell offene Menschen besuchen, sind die meisten der Gäste "normale" Geschäftsführer, Lehrerinnen, Krankenschwestern, Designer, etc., die einfach nur nach einer Lösung suchen, um langfristig besser zu schlafen und ohne Ängste und Erschöpfungsmuster leichter zu leben. Die Flow Therapie bietet keine magische Heilung, aber ich denke, weist auf einen direkter Weg, wie man selbstverantwortlich werden und sich im Alltag selber helfen kann. Dafür braucht man glücklicherweise keinen Meister und keine besondere Tradition, ganz im Gegenteil. Wenn Sie die Direktheit und den Optimismus meiner Aussagen oder der Aussagen von ehemaligen Patienten als "Brainwashing" interpretieren, kann ich Ihnen das nicht verdenken, jeder kann hier seine Meinung offen kundtun (auch wenn sie, wie die Ihre, aus der Anonymität geschrieben ist - Kennen wir uns? :-). Letztendlich muss jeder selber spüren, ob die Flow Therapieform für sie oder ihn passt. Wenn das bei Ihnen nicht wirklich der Fall sein sollte, empfehle ich eine Therapieform, die mit Ihnen besser "schwingt", aber als freier Mensch, würden Sie das ohnehin machen, oder etwa nicht?

Mit einem freundlichen Gruß,
Falk

Re: ???

BeitragVerfasst: Dienstag 26. Januar 2010, 21:24
von Firefish
Eines vorweg! Nein, sie kennen mich nicht. ich wollte Sie auch nicht persönlich angreifen. Es liegt mir ferne! Ich bin durch Zufall auf die "Flow-Seiten" gelangt.
Ich wollte auf keinen Fall jemandem die "gehirnwäsche" unterstellen. Keinem der bei Ihnen Hilfe gefunden hat und auch niemandem von Ihnen die Lösungsansätze aufzeigen.
Ich hab es beim ersten Durchlesen einfach so empfunden ;O) ! Das kann vorkommen.
und Ja, ich nütze sehr wohl Dinge die ich frei entscheide da haben Sie recht. Es gibt nichts, was ich mir Aufdrängen lassen würde, wenn ich das Gefühl habe es ist nicht gut. Es muss schon die Chemie da sein, wenn man sich auf sowas einläßt. Es muss da sein sich helfen zu lassen und die Bereitschaft es für sich ganz alleine zu wollen. Es muss aber auch da sein, daß ich vertrauen aufbauen kann in die Menschen die mit mir an Lösungen arbeiten.
Das denke ich ist sehr wohl da, das zeigen die Forenbeiträge und auch Referenzen etc.
ich werde mal einibschen dranbleiben und weiter sehen, was sich da bei Euch so tut und dann kann ich immer noch bei Ihnen "vorbeischauen" zu einem pers. Gespräch

Besten Dank für Ihre Info und liebe Grüße , F

Re: ???

BeitragVerfasst: Dienstag 26. Januar 2010, 21:24
von Firefish
Eines vorweg! Nein, sie kennen mich nicht. ich wollte Sie auch nicht persönlich angreifen. Es liegt mir ferne! Ich bin durch Zufall auf die "Flow-Seiten" gelangt.
Ich wollte auf keinen Fall jemandem die "gehirnwäsche" unterstellen. Keinem der bei Ihnen Hilfe gefunden hat und auch niemandem von Ihnen die Lösungsansätze aufzeigen.
Ich hab es beim ersten Durchlesen einfach so empfunden ;O) ! Das kann vorkommen.
und Ja, ich nütze sehr wohl Dinge die ich frei entscheide da haben Sie recht. Es gibt nichts, was ich mir Aufdrängen lassen würde, wenn ich das Gefühl habe es ist nicht gut. Es muss schon die Chemie da sein, wenn man sich auf sowas einläßt. Es muss da sein sich helfen zu lassen und die Bereitschaft es für sich ganz alleine zu wollen. Es muss aber auch da sein, daß ich vertrauen aufbauen kann in die Menschen die mit mir an Lösungen arbeiten.
Das denke ich ist sehr wohl da, das zeigen die Forenbeiträge und auch Referenzen etc.
ich werde mal einibschen dranbleiben und weiter sehen, was sich da bei Euch so tut und dann kann ich immer noch bei Ihnen "vorbeischauen" zu einem pers. Gespräch

Besten Dank für Ihre Info und liebe Grüße , F

Re: ???

BeitragVerfasst: Dienstag 26. Januar 2010, 21:25
von Firefish
Eines vorweg! Nein, sie kennen mich nicht. ich wollte Sie auch nicht persönlich angreifen. Es liegt mir ferne! Ich bin durch Zufall auf die "Flow-Seiten" gelangt.
Ich wollte auf keinen Fall jemandem die "gehirnwäsche" unterstellen. Keinem der bei Ihnen Hilfe gefunden hat und auch niemandem von Ihnen die Lösungsansätze aufzeigen.
Ich hab es beim ersten Durchlesen einfach so empfunden ;O) ! Das kann vorkommen.
und Ja, ich nütze sehr wohl Dinge die ich frei entscheide da haben Sie recht. Es gibt nichts, was ich mir Aufdrängen lassen würde, wenn ich das Gefühl habe es ist nicht gut. Es muss schon die Chemie da sein, wenn man sich auf sowas einläßt. Es muss da sein sich helfen zu lassen und die Bereitschaft es für sich ganz alleine zu wollen. Es muss aber auch da sein, daß ich vertrauen aufbauen kann in die Menschen die mit mir an Lösungen arbeiten.
Das denke ich ist sehr wohl da, das zeigen die Forenbeiträge und auch Referenzen etc.
ich werde mal einibschen dranbleiben und weiter sehen, was sich da bei Euch so tut und dann kann ich immer noch bei Ihnen "vorbeischauen" zu einem pers. Gespräch

Besten Dank für Ihre Info und liebe Grüße , F

Re: ???

BeitragVerfasst: Dienstag 26. Januar 2010, 21:25
von Firefish
Eines vorweg! Nein, sie kennen mich nicht. ich wollte Sie auch nicht persönlich angreifen. Es liegt mir ferne! Ich bin durch Zufall auf die "Flow-Seiten" gelangt.
Ich wollte auf keinen Fall jemandem die "gehirnwäsche" unterstellen. Keinem der bei Ihnen Hilfe gefunden hat und auch niemandem von Ihnen die Lösungsansätze aufzeigen.
Ich hab es beim ersten Durchlesen einfach so empfunden ;O) ! Das kann vorkommen.
und Ja, ich nütze sehr wohl Dinge die ich frei entscheide da haben Sie recht. Es gibt nichts, was ich mir Aufdrängen lassen würde, wenn ich das Gefühl habe es ist nicht gut. Es muss schon die Chemie da sein, wenn man sich auf sowas einläßt. Es muss da sein sich helfen zu lassen und die Bereitschaft es für sich ganz alleine zu wollen. Es muss aber auch da sein, daß ich vertrauen aufbauen kann in die Menschen die mit mir an Lösungen arbeiten.
Das denke ich ist sehr wohl da, das zeigen die Forenbeiträge und auch Referenzen etc.
ich werde mal einibschen dranbleiben und weiter sehen, was sich da bei Euch so tut und dann kann ich immer noch bei Ihnen "vorbeischauen" zu einem pers. Gespräch

Besten Dank für Ihre Info und liebe Grüße , F

Re: ???

BeitragVerfasst: Donnerstag 4. November 2010, 09:14
von marty
Hallo Zusammen
Auch ich war am Anfang skeptisch. Die Webseite wie das Programm ist einfach komplett anderst als das "Bekannte".
Ich hab nach dem ersten Web-Besuch auch erst mal nichts gemacht, dann aber irgenwie immer mal wieder hineingeschaut und nach einigen Wochen mich entschlossen mit Falk Kontakt auf zu nehmen und die Unklarheiten zu klären.
Mir hat die Woche weit mehr gebracht als die schulmedizinische Behandlung, die ich bis dahin hatte.
lg Marty

Re: ???

BeitragVerfasst: Mittwoch 28. März 2012, 13:31
von Klabund
Ich informier mir auch grade drüber, auf eine Sekte wäre ich jetzt aber nicht gekommen :)
Würde mich freuen, wenn ich hier zukünftig auch ein paar Fragen stellen darf :)