Hilfe bei langer Krankengeschichte?

Hilfe bei langer Krankengeschichte?

Beitragvon Falk » Mittwoch 21. Januar 2009, 12:58

Frage (per e-Mail): ...im Anhang befindet sich ein Kurzabriss meiner langen Krankengeschichte. Sie ist sehr umfangreich und komplex. Nach meiner Erfahrung sind die meisten Ärzte, Heiler und Pfuscher damit überfordert, da jeder nur sein Gebiet sieht. Auch die hier ansässigen TCM Ärzte sind nicht weitergekommen.

Im Prinzip brauche ich mal eine Pause vom Krank sein, eine Kur, Hilfe, Erholung, Schmerzfreiheit....

Ich will mich einfach mal wieder gesund und kräftig fühlen...

Lesen sie sich bitte den Anhang durch und Urteilen sie ob sie der Meinung sind eine Behandlung bei Ihnen wird helfen. Der Meinung werden sie natürlich sein. Ich bitte sie jedoch sich hierbei nicht zu überschätzen. Ich will nicht noch mehr Zeit und Geld hinauswerfen während meine Zeit davon rennt...

Antwort: ...wir freuen uns über Ihre Interesse. Ich freue mich sogar noch mehr, dass Sie es ehrlich mögen, denn dann können wir ganz offen miteinander reden.

Nach dem durchlesen Ihrer Krankenakte und in dem Wissen, dass Sie schon etliche wirkungslose Therapien gemacht haben, unter anderem auch ganzheitliche Ansätze, denke ich nicht, dass irgendeine weitere Therapie, die sie über sich ergehen lassen, etwas daran ändern würde. Auch nicht bei uns.

Daher, Sie zu überzeugen bei uns eine weitere Therapie zu machen und Sie dann durch die Therapie zu tragen, macht wenig Sinn, weder für Sie noch für mich.

Wenn Sie aber später irgendwann einmal bereit sein sollten, Ihre „komplexe“ Leidensgeschichte gedanklich loszulassen (vielleicht wenn sie nicht mehr so anziehend und bequem ist), dann bin ich gerne bereit Sie zu begleiten jenseits dieser Geschichte zu finden. Ich würde Ihnen dann ein Fernglas in die Hand drücken und Sie würden schauen, denn das kann ich nicht für Sie machen.

Wenn in dem was ich Ihnen schreibe ein Funken liegt, empfehle ich Ihnen ein Buch zu lesen von einem Mann, der bereit war, seine Leidensgeschichte zu hinterfragen und für den sich dadurch alles änderte. Er heißt Eckhart Tolle und das Buch: Jetzt! Die Kraft der Gegenwart. Sie werden es in Ihrer örtlichen Buchhandlung finden.

Wenn keine Wahrheit drin ist, vergessen Sie es als das Gefasel eines weiteren Therapeuten, eine weitere Meinung eben.

In diesem Sinnen, Ihnen viel Klarheit und Bereitschaft,
Falk Mieschendahl
Falk
Site Admin
 
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 14. März 2008, 18:55
Wohnort: www.humanflow.de

Zurück zu Falks Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron