FLOWBLOG

Stressfrei mit Stress umgehen

Solange wir uns immer wieder vom Stress erholen können, dient es dazu uns anzuregen, uns weiter zu bringen und uns zu helfen, damit wir uns weiterentwickeln. Stress spielt in der Evolution eine große Rolle, denn er zeigt uns Grenzen auf, aber inspiriert uns auch dazu Möglichkeiten zu finden, die uns helfen  weit über diese Grenzen hinauszufinden.  Wenn Stress jedoch zu Dauerstress wird, dann beginnt er uns irgendwann zu lähmen, zu hindern und zu erschöpfen. Dann entfaltet er eine toxische Wirkung, die für eine Vielzahl von Erkrankungen verantwortlich ist.

 

ÜBUNG MACHT DEN MEISTER

Der bewusste Umgang vor allem mit Dauerstress und Schwierigkeit macht den Meister.  Er will jedoch wie jede andere Fähigkeit gelernt werden. Dafür brauchen Sie neues Wissen und Übungen, denn oft ist der automatische und von anderen gelernte Umgang mit Stress nicht der nachhaltigste. Sie sollten daher lernen, wie Sie langfristig und gut mit Stress umgehen. Zuerst müssten Sie Stress überhaupt als etwas Negatives erkennen und bereit sein etwas zu ändern. Und bereits hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Die meisten Menschen sprechen zwar über Veränderung, aber wenn es um die tatsächlich Handlung und eigene Verantwortung geht, ziehen sie sich unbewusst zurück. Machen Sie es anders. Der gute Umgang mit Stress bedeutet eine tatsächliche Auseinandersetzung damit. Anfangs beginnen Sie diesen Weg als Amateur. Mit der Zeit werden Sie zum Profi.

 

WEGE AUS DER STRESS-FALLE

Es gibt viele Möglichkeiten, um anders mit innerem Druck und Spannung umzugehen. Angefangen von Massagen, über Yoga, Entspannungstechniken, Spaziergängen bis hin zu Floating Tanks, Meditation, Nahrungsergänzungsmitteln  und Achtsamkeitstraining. Viele dieser Wege wirken von Außen nach Innen. Auf Dauer wichtig ist, dass Sie einen Weg finden, wie Sie stressfreie von Innen nach Außen wirken. Dabei sollten Sie unterscheiden lernen, ob der Stress vornehmlich äußerlich und strukturell bedingt ist oder aber ob der Stress vor allem von Ihrem Innen ausgeht. Ihr eigenes Stress-Gepäck wäre dann der Auslöser.  Mit dieser Last müssten Sie arbeiten, denn sie kann auf Dauer nicht von außen gelöst werden. Weder eine Therapeuten, noch der Partner, noch die Freundin sind auf Dauer im Stande etwas zu ändern für die Person. Die Person kann nur selbst etwas ändern, indem sie sich für die Veränderung entscheiden.

 

DER HUMANFLOW WEG

Bei HumanFlow bekommen Sie 6 Schlüssel zur Stressbewältigung. Zusätzlich erlernen Sie Meditation als Teil eines persönlichen Tagesrituals.  Ziel ist, dass Sie in Ihre Eigenständigkeit finden, Werkzeuge dafür besitzen und den Weg kennen der vor Ihnen liegt. Dann sind Sie dran. Gehen Sie den Weg.  Stehen Sie auf, wenn Sie hingefallen sind! Stehen Sie auf, auch wenn Sie für einige Zeit erst einmal liegen geblieben sind. Dazu braucht es Bereitschaft, Geduld und etwas Mut.  All das ist notwendig, weil Veränderung eine gewaltige Kraft entgegen steht: Alte Gewohnheiten. Lassen Sie sich davon weder aufhalten noch entmutigen. Wenn Sie wirklich, wirklich wollen, finden Sie aus jedem Stressmuster heraus.  Wir unterstützen Sie in Ihrem Umgang mit Stress.

Erfahren Sie mehr zu dem Thema im HumanFlow Institute for Better Living. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr Falk Mieschendahl

 

Kommentare ()

Kommentieren